Prozessführung

Gute Beratung im Vorfeld erspart gerichtliche Auseinandersetzungen im Nachhinein.
Greenfield IP berät Sie deshalb mit Augenmaß, weil Prozesse nicht an den Gerichtstüren halt machen, sondern auch Auswirkungen auf den Ruf eines Unternehmens haben können.
Und ganz konkret geht es häufig einfach um viel Geld.

Unsere Spezialisierung bringt es mit sich, dass der Großteil unserer Prozesse im einstweiligen Rechtsschutz geführt wird, weil Schutzrechtsverletzungen fast ausnahmslos schnelle, entschlossene Reaktionen erfordern. Nicht selten hängt an einem Markennamen oder an einer Software nämlich die gesamte Existenz eines Unternehmens.
Deshalb hören Sie von uns auch kein „es kommt darauf an“. Unser Anspruch an uns selbst ist es, gerade für die vermeintlich komplizierten Fälle eine belastbare Angriffs- oder Verteidigungsstrategie zu entwickeln. Und diese kostenschonend und wirtschaftlich vernünftig umzusetzen.

Wir haben Spaß an Prozesstaktik und gehen den Weg über die Instanzen. Unsere Prozessanwälte sind erfahren, kommunikationsstark und fachlich versiert.

GREENFIELD IP vertritt Sie nicht nur vor allen deutschen Gerichten und dem Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA), dem Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum (EUIPO) und der World Intellectual Property Organization (WIPO), sondern auch dem Europäischen Gerichtshof.

Legen wir gemeinsam los!